Alle Beiträge dieses Autors

CPU-Mining: MaxCoin (MAX) unter Debian/GNU Linux Wheezy 7.3 / amd64

6. Februar 2014 | Von
MaxCoin-Miner (MAX)

Der MaxCoin (MAX) ist SHA3-Coin und wird daher zumindest am Anfang nur per CPU (Prozessor) zu schürfen sein. Wir zeigen, wie der Sourcecode für den CPU-Miner (minerd) direkt aus den Entwickler-Quellen compiliert wird.



Mittwoch, 20:30 Uhr CET: Der MaxCoin (MAX) kommt (fail / update)

5. Februar 2014 | Von
Max Keiser (Twitter)

Heute Abend ist es soweit: Der mit viel Spannung erwartete MaxCoin (MAX) wird gestartet. Er ist eine Schöpfung des berühmt-berüchtigten Wallstreet-Kritikers und Finnaz-Journalisten Max Kaiser. Ab 20:30 Uhr unserer Zeit kann der MaxCoin (MAX) geschürft werden.



Kurzvorstellung: Bitcoin-Börse Coins-E

5. Februar 2014 | Von
Coins-E Frontend

Coins-E.com* ist eine recht umsatzschwache und etwas umstrittene Bitcoin-Börse, zu der es nur wenig Hintergrundinformationen gibt. Interessant dürfte jedoch sein, dass Coins-E laut eigener Ankündigung die erste Bitcoin-Börse sein wird, die den Maxcoin (MAX) handelt.



Verdacht auf Geldwäsche: Charlie Shrem (BitInstant.com) und Robert Faiella festgenommen

28. Januar 2014 | Von
bitinstant logo

Charles ‚Charlie‘ Shrem IV (24), Mitbegründer und CEO des Startup-Unternehmens BitInstant LLC und zur Zeit Vize-Vorsitzender der Bitcoin Foundation, wurde am heutigen Montag Morgen am Flughafen JFK (New York) wegen des Verdachtes auf Geldwäsche im Zusammenhang mit Silkroad festgenommen.



eBay richtet in England eine Bitcoin-Rubrik ein

22. Januar 2014 | Von
eBay classified Bitcoin

Der Bitcoin und seine kryptografischen Schwesterwährungen kommen weiter in Fahrt. eBay.co.uk führt in England eine eigene Rubrik für Bitcoin & Co. ein und zeigt damit deutlich, dass man mit den neuen digitalen Währungen alles andere als auf Kriegsfuß steht.



Chinas „eBay“ – Taobao.com – verbietet Verkauf von Bitcoin und Mining-Geräten

8. Januar 2014 | Von
Website Taobao.com verbietet Bitcoin

Chinas größter Online-Marktplatz Taoboa.com verbietet ab dem 14. Januar 2014 jeglichen Handel mit Bitcoins, anderen Kryptowährungen und sogar Mining-Hardware. Vermutlich ist das eine Reaktion auf das Verbot der chinesischen Zentralbank, mit Bitcoins zu handeln.



Zynga akzeptiert Bitcoin in FarmVille 2, CastleVille, ChefVille und anderen Spielen

4. Januar 2014 | Von
Zynga akzeptiert Bitcoin

Premium-Items und Spiele-Währungen in Casual-/Social-Games von Zynga lassen sich nun auch mit Bitcoin kaufen. Unter anderem in FarmVille 2, CastleVille, ChefVille, CoasterVille, CityVille, Hidden Chronicles oder Hidden Shadows bietet Zynga den Service via BitPay neben Kreditkarte und PayPal an.



Max Kaiser: JPMorgan mit „Bitcoin-Killer“-Patent?

11. Dezember 2013 | Von
JPMorgan Chase Patent Bitcoin

Max Keiser, selbst bekennender Bitcoin-Enthusiast und Börsen-Guru, twitterte vor ein paar Stunden, dass der amerikanische Banken-Gigant „JPMorgan Chase“ – allen aus dem Banken-Skandal und anderen Betrügereien mehr als bekannt – ein Patent für den Bitcoin eingereicht hat.



China: Baidu akzeptiert keine Bitcoin (BTC) mehr

10. Dezember 2013 | Von
Startseite Suchmaschine Baidu

Was Google in der westlichen Welt ist, stellt Baidu für den chinesischen Markt dar – und mehr! Unter anderem ließen sich bei der Baidu-Tochter „Jiasule“, die Webhosting, Cloud- und Service-Dienste anbietet, deren Angebote per Bitcoin bezahlen. Damit ist jetzt Schluß.



Kurzvorstellung: Bitcoin-Börse Bter

10. Dezember 2013 | Von
Bter Frontend

Bter.com* ist eine der großen chinesischen Bitcoin-Börsen mit einem primär englischsprachigem Web-Frontend. Da sowohl das Web-Frontend als auch die Trading-Engine im Vergleich zu anderen Bitcoin-Börsen sehr schnell sind, ist Bter trotz Sitz in China bei amerikanischen und europäischen Bitcoin-Spekulaten recht beliebt.