Börsen und Märkte

Mt.Gox-Hack: Login in Kürze möglich, Handelsstart bislang unbekannt

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Announcement zum Account-Recovery

Wie Mark Karpeles im Mt.Gox-Support bekannt gegeben hat, wird ab „morgen früh japanischer Zeit“ eine Seite online geschaltet, auf der sich Mt.Gox-Nutzer ihre Accounts wieder freischalten lassen können. Zum erneuten Handelsstart gibt es keine Infos, es wird aber 24 Stunden zuvor eine Ankündigung geben.



Mt.Gox-Hack: Kundendaten liegen offen im Netz

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox accounts.csv

Bereits gestern tauchten bei diversen Filehostern die beim Mt.Gox-Hack gestohlenen Kundendaten als CSV-Datei (Comma Separated Values) auf. Es handelt sich um 61016 Datensätze. BitcoinNEWS liegt die Datei vor, und eine kurze Analyse offenbart unerfreuliches…



Mt.Gox-Hack: Spammer nehmen Kontakt zu Mt.Gox-Kunden auf

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Es war mehr als vorhersehbar, dass die beim Mt.Gox-Hack geleakten E-Mail-Adressen der Mt.Gox-Nutzer für Spam und Phishing genutzt werden.



Mt.Gox-Hack: Datenbank kompromittiert, Zugangsdaten gestohlen

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Die Probleme bei Mt.Gox sind größer als befürchtet. Offenbar wurden die Datenbanken kompromittiert und dabei auch Zugangs-/Account-Informationen gestohlen. Zu den Informationen gehören laut Mt.Gox die Account-ID, der Account-Name (Login), die E-Mail-Adresse sowie das Passwort.



Mt.Gox setzt Handel aus: Hongkong-Hacker versucht, 240.000 Bitcoin (~4.2 Mio US$) zu stehlen

19. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Announcement zum Hack vom Juni 2011

Vor wenigen Minuten war die Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox plötzlich nicht mehr erreichbar. Fast „normal“, denn der Handelsplatz steht häufig unter DDoS-Attacken. Diesmal jedoch war der Ausfall von dramatischen Kursbewegungen des Bitcoin begleitet – er fiel bei einem Handelvolumen von 240.000 Bitcoin (normal ~5.000) für Sekunden auf 0,01 US$, um gleich wieder in die Höhe zu schießen.



Fake oder nicht? Mt.Gox-Hack auf pastebin.com angekündigt…

17. Juni 2011 | Von
Pastebin.com-Eintrag zum angekündigten Mt.Gox-Hack

Einen schlechten Scherz hat sich ein anonymer Poster am 14.06.2011 auf pastebin.com erlaubt. Er schreibt dort, dass angeblich die Bitcoin Exchange „Mt.Gox“ kompromittiert worden sei.