Shopping

eBay richtet in England eine Bitcoin-Rubrik ein

22. Januar 2014 | Von
eBay classified Bitcoin

Der Bitcoin und seine kryptografischen Schwesterwährungen kommen weiter in Fahrt. eBay.co.uk führt in England eine eigene Rubrik für Bitcoin & Co. ein und zeigt damit deutlich, dass man mit den neuen digitalen Währungen alles andere als auf Kriegsfuß steht.



Chinas „eBay“ – Taobao.com – verbietet Verkauf von Bitcoin und Mining-Geräten

8. Januar 2014 | Von
Website Taobao.com verbietet Bitcoin

Chinas größter Online-Marktplatz Taoboa.com verbietet ab dem 14. Januar 2014 jeglichen Handel mit Bitcoins, anderen Kryptowährungen und sogar Mining-Hardware. Vermutlich ist das eine Reaktion auf das Verbot der chinesischen Zentralbank, mit Bitcoins zu handeln.



Zynga akzeptiert Bitcoin in FarmVille 2, CastleVille, ChefVille und anderen Spielen

4. Januar 2014 | Von
Zynga akzeptiert Bitcoin

Premium-Items und Spiele-Währungen in Casual-/Social-Games von Zynga lassen sich nun auch mit Bitcoin kaufen. Unter anderem in FarmVille 2, CastleVille, ChefVille, CoasterVille, CityVille, Hidden Chronicles oder Hidden Shadows bietet Zynga den Service via BitPay neben Kreditkarte und PayPal an.



Nicosia-Uni in Zypern akzeptiert Studiengebühren in Bitcoin (BTC)

22. November 2013 | Von
University of Nicosia akzeptiert Bitcoin

Die Universität Nikosia in Zypern erlaubt es ihren Studenten ab sofort, ihre Studiengebühren auch in Bitcoin zu bezahlen. Die Uni schlägt sogar vor, ganz Zypern – noch immer erzürnt über ihre extrem gierigen Banker – zu einem Knotenpunkt des Bitcoin-Handels zu machen.



WordPress.com akzeptiert Bitcoin für Upgrades („ad-free“ und „custom design“)

19. November 2012 | Von
Bezahl-Fenster für WordPress-Upgrades

WordPress, unter dem übrigens auch diese Website läuft, akzeptiert für Extraleistungen des eigenen Hosting-Angebots nun auch Bitcoin. Das eigentliche Hosting ist und bleibt kostenlos, wer aber die dort automatisch eingefügte Werbung abschalten oder eigene Designs realisieren will, muss dafür bezahlen.



Bitcoin + MasterCard = BitInstant Card: Bitcoin-Kreditkarte soll kommen

21. August 2012 | Von

„Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Für alles andere gibt es die… BitInstant-Card„. Der ehemalige Slogan der Euro-/MasterCard könnte dank einer Kooperation mit BitInstant schon in zwei Monaten Realität werden: Eine offizielle Debit-MasterCard, die sich mit Bitcoins aufladen lässt.