Chinas „eBay“ – Taobao.com – verbietet Verkauf von Bitcoin und Mining-Geräten

8. Januar 2014 | Von | Kategorie: News, Shopping

Chinas größter Online-Marktplatz Taoboa.com verbietet ab dem 14. Januar 2014 jeglichen Handel mit Bitcoins, anderen Kryptowährungen und sogar Mining-Hardware. Vermutlich ist das eine Reaktion auf das Verbot der chinesischen Zentralbank, mit Bitcoins zu handeln.

Website Taobao.com verbietet BitcoinTaoboa.com besitzt angeblich rund eine halbe Milliarde chinesischer Kunden, die auf der Plattform unter anderem online shoppen. Bei Taobao konnte auch mit Bitcoin bezahlt werden, weshalb viele Chinesen in die neue digitale Währung investiert hatten. Nachdem die chinesische Zentralbank bereits zweimal Finanzdienstleistern das Verbot ausgesprochen hat, Bitcoin in die Landeswährung zu tauschen, scheint Taobao einer eventuellen dritten Eskalationsstufe zuvorzukommen und verabschiedet sich vom Bitcoin und allen anderen Kryptowährungen. Erstaunlich ist dabei, dass auch Mining-Hardware nicht mehr als solche angeboten werden darf. Grafikkarten wird man vermutlich dennoch kaufen können, bei ASICs dürften chinesische (Wieder-)Verkäufer aber Probleme bekommen.

Der entsprechende Abschnitt ist in den Regeln (eine Art AGBs) hier zu finden:
http://rule.taobao.com/detail-1358.htm

Google übersetzt das eher unleserlich ins Deutsche:
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=http%3A%2F%2Frule.taobao.com%2Fdetail-1358.htm

Die wichtige Passage findet sich unter „(B) Die Einstellung hinzugefügt Lock-Inhalt:

Besondere Umstände
Einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
1) Bitcoin, Wright Münzen, Münzen Biot, Quark Münzen, unbegrenzte Münzen, Kakao Münzen, Pfennige Münzen, PPCoin, NameCoin wie virtuelle Währung;
2) Bitcoin Mining Tutorial-Lektionen virtuelle Währung, Raiders;
3) Bitcoin-Mining-Maschine verwendet, um virtuelle Währung-Hardware, Software zu erhalten.

Unter 1) sind diverse Kryptowährungen aufgeführt (man darf keine Bitcoin kaufen/verkaufen), 2) könnten Dienstleistungen oder Produkte mit Bitcoin-Symbolen sein, 3) schließlich ist die Mining-Hardware und -Software.

Die Kurse von Bitcoin und fast aller anderen Kryptowährungen haben bereits negativ reagiert. Während sich westliche Börsen (Mt.Gox, BTC-e, Cryptsy usw.) langsam erholen, geht die Talfahrt in Chine weiter (siehe http://www.btc38.com/trade.html?btc38_trade_coin_name=btc).

Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar