Beiträge zum Stichwort ‘ Mt.Gox ’

Kurzvorstellung: Bitcoin-Börse Mt.Gox

18. November 2013 | Von
Mt.Gox-Frontend

MtGox.com ist der älteste und (noch) größte Handelsplatz für Bitcoins (BTC). Das in Shibuya/Japan ansässige Unternehmen wurde 2010 als „Kabushiki kaisha“ (Aktiengesellschaft) gegründet und wird von Mark Karpeles geleitet. Bei Mt.Gox kann mit Bitcoin (BTC) sowie diversen Landwährungen (u.a. USD, EUR, JPY, GBP, CHF, SEK, …) gehandelt werden.



Mt.Gox-Hack: Handelsplatz wieder eröffnet

26. Juni 2011 | Von
Mt.Gox fully back

Nachdem Hacker am 19. Juni 2011 die Datenbanken mit den Login-Daten und den Hashes der Passwörter gestohlen hatten, war die mit Abstand größte Bitcoin-Börse für eine Woche geschlossen. Jetzt wurde der Handel vom Betreiber wieder eröffnet.



Mt.Gox-Hack: Login möglich, Server überlastet, kein Trading [Update]

25. Juni 2011 | Von
Mt.Gox reopen

Mehrfach angekündigt und immer wieder verschoben, hat Mt.Gox nun doch endlich wieder zumindest in Teilen den Betrieb aufgenommen. Damit haben Kunden wieder Zugang zu ihrem Account – so sie denn nachweisen konnten, dass er ihnen tatsächlich gehört.



Mt.Gox-Hack: Bitcoin-Börse öffnet Samstag um 06:00 Uhr unserer Zeit [Update]

24. Juni 2011 | Von
Mt.Gox reopening

Endlich ist es soweit: Im Support-Bereich kündigt Mt.Gox an, morgen früh um 05:00 Uhr wieder den Login für Mt.Gox-Kunden zu ermöglichen. Eine Stunde später soll die Börse öffnen.



Mt.Gox-Hack: Erst 10% der Nutzer haben „Reclaim“-Antrag gestellt

22. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Nach dem Mt.Gox-Hack müssen Nutzer einen Antrag stellen, um wieder Zugriff auf ihren Account zu bekommen. Wie Mark Karpeles nun im Mt.Gox-Support bekannt gibt, haben bis jetzt „…bereits…“ (müsste es nicht „erst“ heißen?) der Nutzer diese Möglichkeit wahrgenommen.



Mt.Gox-Hack: „Account Recovery Service“ ist online

21. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Endlich ist es soweit! Mt.Gox-Nutzer werden über die offizielle Login-Seite zum „Account Recovery Service“ (https://claim.mtgox.com) weitergeleitet. Die hier gemachten Angaben werden überprüft und dienen dazu, einen Login für den „alten“ Account zu bekommen.



Mt.Gox-Hack: Login in Kürze möglich, Handelsstart bislang unbekannt

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Announcement zum Account-Recovery

Wie Mark Karpeles im Mt.Gox-Support bekannt gegeben hat, wird ab „morgen früh japanischer Zeit“ eine Seite online geschaltet, auf der sich Mt.Gox-Nutzer ihre Accounts wieder freischalten lassen können. Zum erneuten Handelsstart gibt es keine Infos, es wird aber 24 Stunden zuvor eine Ankündigung geben.



Mt.Gox-Hack: Kundendaten liegen offen im Netz

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox accounts.csv

Bereits gestern tauchten bei diversen Filehostern die beim Mt.Gox-Hack gestohlenen Kundendaten als CSV-Datei (Comma Separated Values) auf. Es handelt sich um 61016 Datensätze. BitcoinNEWS liegt die Datei vor, und eine kurze Analyse offenbart unerfreuliches…



Mt.Gox-Hack: Spammer nehmen Kontakt zu Mt.Gox-Kunden auf

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Es war mehr als vorhersehbar, dass die beim Mt.Gox-Hack geleakten E-Mail-Adressen der Mt.Gox-Nutzer für Spam und Phishing genutzt werden.



Mt.Gox-Hack: Datenbank kompromittiert, Zugangsdaten gestohlen

20. Juni 2011 | Von
Mt.Gox-Hack

Die Probleme bei Mt.Gox sind größer als befürchtet. Offenbar wurden die Datenbanken kompromittiert und dabei auch Zugangs-/Account-Informationen gestohlen. Zu den Informationen gehören laut Mt.Gox die Account-ID, der Account-Name (Login), die E-Mail-Adresse sowie das Passwort.